Moebelschuh_Blog_Landhaus_Header

Für jeden Raum die richtigen Möbel:
der moderne Landhausstil

Wenn gut situierte Familien ab der Mitte des vorletzten Jahrhunderts zur sogenannten Sommerfrische in ihre Landhäuser aufbrachen, haben sie wahrscheinlich nicht darüber nachgedacht, ob ihr Einrichtungsstil in knapp 200 Jahren noch immer bestehen würde.

Tatsächlich gibt es auch im Landhausstil einige Veränderungen zu verzeichnen, auch wenn die Grundlage sich nach wie vor an den alten Landsitzen orientiert. Vor allem ist hier sicher eine gewisse Modernisierung zu nennen, die Häuser und Einrichtung an die heutigen Gegebenheiten anpasst.

Das moderne Landhaus

Während im 19. Jahrhundert die Landhäuser architektonisch an die Villen und Prachtbauten vergangener Zeiten angelehnt waren, ist das moderne Landhaus heute schlicht und pragmatisch aufgebaut. Oft dominieren natürliche und einfache Materialien wie Holz, Glas oder Stein das Erscheinungsbild. Auch die Inneneinrichtung ist eher offen und hell gestaltet. Kein Wunder, denn während sich der Aufenthalt im ursprünglichen Landhaus auf wenige Wochen im Jahr beschränkte, sind moderne Häuser heute in der Regel dauerhaft bewohnt.

Wohnzimmermöbel im Landhausstil

Wohnzimmermöbel im Landhaus-Stil

Zentrum des Hauses, Treffpunkt und überwiegender Aufenthaltsraum ist damals wie heute das Wohnzimmer. Wo früher niedrige Decken, ausladende Möbel, dunkle Brokatstoffe und schwere Vorhänge dominierten, sind jetzt einfache Formen und großzügige Flächen gefragt. Gemeinsam mit dem Vorbild hat der moderne Landhaus-Stil die Verwendung natürlicher Stoffe auch im Innenbereich. Holz, Stein und Glas ziehen sich durch bis in die Gestaltung der Möbel, Bambus oder Pampagras wird für Deko-Elemente eingesetzt. Sitzgarnituren greifen auf klare, geometrisch rechtwinklige Formen zurück, ohne dabei an Bequemlichkeit einzubüßen.

Schlafzimmer im Landhausstil Boxspringbett

Gesunder Schlaf in frischer Landluft

Schlafzimmer sind heute ebenfalls schlicht gehalten. So universell das Wohnzimmer verwendet wird, so klar ist der Fokus im Schlafraum auf Ruhe, Bequemlichkeit und Entspannung gesetzt. Ein ausladendes Bett dominiert klar den Raum, sparsam verwendete Deko-Elemente, einfache Profilleisten und unaufdringliche Griffe an den Kleiderschränken werden nur von individuell gesetzten Akzenten durchbrochen. Hier dürfen auch im Landhaus gern etwas Farbe, Gemälde oder andere Accessoires verwendet werden, die den persönlichen Geschmack unterstreichen.

Küche im Landhausstil Prisma weiß

Die Landhaus-Küche

Auch beim Kochen setzen sich die Materialien Holz, Stein und Glas fort. Die moderne Landhausküche versteckt innovative Geräte eher, als sie auffällig zu betonen. Steckdosen, Allesschneider, Mikrowelle und selbst die Kaffeemaschine verschwinden nach Benutzung dezent hinter hölzernen Schranktüren oder in Schubladen. Griffelemente und Profilleisten greifen hingegen den ursprünglichen Charme alter Landhäuser auf und betonen Naturverbundenheit und natürlich Schönheit ohne übertriebenen Prunk.

Moebelschuh_Akzente_Landhaus Deko

Akzente setzen

Deko-Elemente und Accessoires sind seit jeher ein eindeutiges Erkennungszeichen des Landhaus-Stils, werden aber heute ungleich sparsamer eingesetzt und akzentuieren weniger die Möbelstücke oder die Architektur, sondern vielmehr den individuellen Charakter der Bewohner. Hier wird häufig ganz bewusst mit Kontrapunkten und kleinen, provokanten Stilbrüchen gearbeitet. Es gilt die alte Regel: Was gefällt, ist auch erlaubt.

Die ganze Bandbreite von Designmöglichkeiten für Ihr modernes Landhaus und vieles mehr finden Sie übrigens bei Möbel Schuh in Morbach. Auf über 6.500 m2 Fläche erleben Sie nicht nur einzigartige Koch- und Wohnwelten, sondern auch individuelle Beratung auf höchstem Niveau.

 

Bildquelle: home | prisma | casada